www.partysaarfari.de
mit den Themen: Computer, Internet, Sicherheit, Freeware, Musik, Elektrotechnik, Heimwerken und mehr...




Startseite
Newsticker

Digitalfotos

Party-Pics
Digital arts

Technisches

Meine Licht & Tontechnik
Computerecke
eigene Programme
Heimwerken

Allgemeines

Forum
Links
Kontakt
Impressum


 

Heimwerken
Zurück Tipps zur eigenen Party-Musikanlage


Viele junge Leute sind oft begeistert von großen und lauten Musikanlagen, wie sie z.B. auf Konzerten oder in Discotheken stehen.
Manche möchten auch zuhause - z.B. im Partyraum - eine große und laute Anlage stehen haben. Jedoch begehen hier viele einen großen Fehler und lassen sich von verführerischen Billigangeboten locken!

Bei billigen Lautsprechern wird Werbung mit großen Leistungsangaben gemacht.
Doch diese Werte sagen nur aus, wieviel Leistung in den Lautsprecher "gesteckt" werden kann.
Wieviel davon wirklich in Form von Schall herauskommt, wird natürlich gerne verschwiegen. Der größte Teil der Leistung wird daher nur in Wärme umgewandelt!
Was wirklich zählt ist der Wirkungsgrad. Dieser gibt das Verhältnis von aufgenommener zu abgegebener Leistung an.
Hat z.B. eine Box A einen höheren Wirkungsgrad als eine Box B, so ist Box A bei gleicher Leistungsaufnahme lauter als Box B!

Zu dem Klang lässt sich nur so viel sagen, dass billige Boxen schlichtweg schlecht klingen!
Besonders im Hochttonbereich sind billige Lautsprecher im Klang sehr bescheiden, da hier oftmals die billigen Piezos verbaut werden. Dies sind eigentlich gar keine Lautsprecher, sondern nur kleine schwingende Plättchen, die hohe Töne wiedergeben können.
Eine hohe Lebensdauer haben diese Plättchen bei hohen Lautstärken nicht, denn die Wärme kann hier nur schlecht abgeführt werden.

Daher sollte man sich folgendes gut überlegen:
Kaufe ich mir eine gut klingende, laute aber etwas teuere Anlage oder eine schlecht klingende, unzuverlässige extrem billige Anlage?

Meine Erfahrungen mit billigen Lautsprechern

Da es auf Parties bekanntlicherweise laut zugeht, müssen die Lautsprecher auch eine große Lautstärke in Kombination mit hoher Leistung abgeben können. Zwar stehen auf den billigen Boxen hohe Leistungsangaben wie z.B. "150 Watt RMS" (= diese Box sollte 150 Watt ohne Verzerrungen auf Dauer wiedergeben können. ), doch in der Realität sind diese Angaben oft erlogen.

Zum Beispiel wurden bei mir in der Vergangenheit zwei als "Mitteltonhörner" angegebene Piezos bei Dauerbelastung gegrillt und gaben danach keinen Pieps mehr von sich. So hatte ich dann aber wenigstens Ruhe von dem Müll ;-)

Auch ein Problem von billigen Boxen ist, dass die Tieftöner oftmals keine Polkernbohrung besitzen, d.h. werden die Tieftöner durch Dauerbelastung erhitzt, kann die Hitze nur schlecht entweichen und in Folge der gestauten Hitze kann die Leistungsabgabe stark zurückgehen, der Lautsprecher verzerren oder sie können sogar ganz zerstört werden!


Daher rate ich euch von billigen Lautsprechern mit Piezos (als billiger Hochtönerersatz) und billigen Lautsprecherchassis nur ab!
Desweiteren sollten die schicken Hifiboxen als Partyboxen vermieden werden, da diese zwar einen guten Klang haben, doch leider oftmals keine hohe Lautstärke erzielen können.

empfohlene günstige Komponenten

Eine gut klingende, günstige PA-Anlage ist aber dennoch von manchen guten Herstellern für Privatleute erschwinglich geworden. Im folgenden werde ich euch ein paar Geräte vorstellen.

Lautsprecherboxen (Preise pro Stück)

BEHRINGER
B1020 EUROLIVE - 150 Watt RMS, 95dB Wirkungsgrad, ca. 120 Euro
B1220 EUROLIVE - 200 Watt RMS, 95dB Wirkungsgrad, ca. 160 Euro
B1220 EUROLIVE PRO - 400 Watt RMS, 95dB Wirkungsgrad, ca. 200 Euro

Verstärker

T.AMP TA1050 II, Leistung 2 x 525 Watt an 4 Ohm, Leistung 2 x 350 Watt an 8 Ohm, Preis ca. 250 Euro
T.AMP TA1400 II, 2 x 700 Watt an 4 Ohm, 2 x 450 Watt an 8 Ohm, Preis ca. 300 Euro

Mischpulte

BEHRINGER VMX100 PRO MIXER ca. 70 Euro
BEHRINGER VMX200 PRO MIXER ca. 100 Euro
Numark DM 1050 ca. 70 Euro

Lautsprecherkabel

The SSSnake SLL21510, mit professionellen Speakon-Steckern, 2x 1,5qmm, 10 Meter, ca. 14 Euro

Lautsprecherstative

MILLENIUM BS-2211B Set, 2 hochwertige Boxenständer inkl. Tragetasche, ca. 50 Euro

Doppel-CD-Player

GEMINI CDX 02, ca. 300 Euro
Numark CDN22 MK IV ca. 270 Euro




Zurück




 
News  Newsticker:
 
26.09.2008 17:37 Uhr
Neu unter Licht&Tontechnik

04.05.2008 23:15 Uhr
AID - Andi's image downsizer easy 0.5 Beta

16.03.2008 15:19 Uhr
Mailadresse geändert





Buttonnetzwerk für ein freies Internet





Besucher:
gerade online: 0
Besucher heute: 0
Besucher gestern: 7
Besucher gesamt: 48.115
Max. Besucher pro Tag: 169


   © Andreas Morawietz   Stand dieser Datei: 19.01.2011 - 13:02